Potsdamer Seesportclub e.V.

... Seesport, Segeln, Rudern  ·  Freitag, 17. November 2017

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Herzlich Willkommen!

Sport von seiner vielseitigsten Seite in wunderschöner Lage, kameradschaftliches Miteinander und die Pflege maritimer Traditionen,
das macht unseren Verein aus. Ob Segeln, Rudern, Motorbootsport, Schwimmen, seemännisches Knoten und Wurfleinewerfen oder
Geländelauf - der Seesport in Potsdam hat für Jung und Alt viel zu bieten und wir blicken inzwischen auf eine über 60-jährige Tradition
zurück! Beheimatet sind wir am Tiefen See im Park Babelsberg direkt neben der Badeanstalt.

Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr mehr über unseren Verein und unsere Aktivitäten. Wir laden euch herzlich ein, uns näher kennen
zu lernen. Neugierig geworden? Dann besucht uns!


Potsdamer Seesportclub e.V. vom Tiefen See betrachtet

Der Potsdamer Seesportclub e.V. vom Tiefen See betrachtet




Aktuelles aus dem Vereinsleben


 

Trailer Potsdamer Seesportclub

Ab sofort haben wir einen eigenen Vereinstrailer. Danke an unser Vereinsmitglied Fayd Jungnickel für seine Arbeit!


 

Kuttersegeln auf heimischen Tiefen See beim 15. Potsdamer Herbstpokal

Bei herrlichem Herbstwetter luden wir Potsdamer Seesportler am vergangenen Wochenende nun schon zum 15. Male zum beliebten Potsdamer Herbstpokal auf den heimischen Tiefen See ein. 15 Segelkutter gingen an den Start, darunter zwei Potsdamer Teams mit der „Preußen“ und der „Sanssouci“.  Nach spannenden 5 Wettfahrten bei schönster Kulisse und mäßiger Brise holte sich die Kuttercrew „Weltenbummler“ aus Schwerin – wie auch im Vorjahr - den begehrten Pokal, dicht gefolgt von unserem Potsdamer Team der „Preußen“ auf Platz 2 und dem Schweriner Team „ Zuarin“ auf Platz 3. Zum dritten Mal in Folge war auch unsere Jugendmannschaft mit großer Begeisterung und maximaler Besetzung dabei. Am Ende belegte das junge Team mit Steuermann Ulfrid Mattig mit unserem Traditionskutter „Sanssouci“ den 14. Rang.


Nach der Regatta konnten sich die Mannschaften bei einem maritimen Mehrkampf in drei besonderen Disziplinen messen. Neben dem Fertigen von fünf Seemannsknoten war ein maritimer Quiz zu absolvieren und zuletzt vom Kutter aus eine Wurfleine zielgenau ans Ufer zu werfen. Einzelsieger dieses im Rahmen der Seniorensportspiele des Landessportbundes Brandenburg erstmals durchgeführten Wettbewerbes wurde Horst Heiert vom Team „Weltenbummler“ , gefolgt von Pierre Ginder vom Team „Preußen“ und Kai-Olaf Schulz vom Team „Merlin 4.0“. Mannschaftssieger wurde auch in dieser Wertung das Team „Weltenbummler“, gefolgt vom Jugendteam „Sanssouci“ und der Crew von „Merlin 4.0“.

Am Abend wurde der Saisonausklang noch zünftig in der Bootshalle  gefeiert.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die diesen Herbstpokal wieder zu einem Erlebnis werden ließen.

Auf Wiedersehen beim 16. Herbstpokal 2018!

Die  Ergebnisübersicht findet ihr hier:

Weitere Bilder findet Ihr in unserere Bildergalerie.

 

Das war die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Seesportmehrkampf 2017 in Potsdam!

Die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Seesportmehrkampf 2017 ist nun Geschichte!

251 Sportlerinnen und Sportler aus 16 Vereinen gingen in 14 Altersklassen mit 37 Mannschaften an den Start. Das ist eine großartige Beteiligung! 5 Disziplinen waren als Mannschaft zu bewältigen mit Wurfleine werfen, Knoten, Geländelauf, Schwimmen und Rudern.

Unsere Gäste waren begeistert von den nahegelegenen Wettkampfstätten im Sportpark Luftschiffhafen, der reibungslosen Organisation, der Rundumversorgung in der Mensa und auch das Wetter spielte am Samstag wunderbar mit. Die Atmosphäre war wirklich einmalig. Die Disziplinen spielten sich hauptsächlich im Stadion ab, so dass die Teilnehmer und Zuschauer das Wettkampfgeschehen ihrer Mannschaftskollegen hautnah mitverfolgen und mitfiebern konnten.
Am Sonntag war Härte gefragt für die Ruderer bei sehr launischem Wetter mit Wolkenbrüchen, Wellen und Wind von vorn. Das tat der Motivation aber keinen Abbruch. 
Wir Potsdamer können insgesamt zufrieden sein mit unseren Ergebnissen. Der Vize Deutsche Meister Mannschaft ging an unser Team Jungen mit Leonard Raupach, Caspar Jürgens und Justus Naescher. Unsere Mix-Mannschaft holte in der Altersklasse Männer die Bronzemedaille. Hier haben wir uns durch eine tolle Ruderleistung im 1000 m Kutterrace noch vom 4. auf den 3. Platz nach vorn gekämpft.
Unser Jungen-Team holte daneben Silber über 250m Dinghy-Rudern.
In der Gesamteinzelwertung wurde Britta Württemberger Vize Deutsche Meisterin in der Altersklasse Frauen 3 und Leonard Raupach konnte neben Silber in der Mannschaftswertung hier auch Bronze seiner Altersklasse holen.



Insgesamt sind wir sehr zufrieden und stolz, dass wir dieses Großereignis so wunderbar für alle Teilnehmer „gewuppt“ haben und dass alles ehrenamtlich und mit eigener Teilnahme als Sportler an der DM.



Am Ende gab es bei der Siegerehrung Beifallsovationen der Teilnehmer an uns Potsdamer Seesportler mit einem großen Dankeschön des Deutschen Seesportverbandes. Wir werden wohl keine 12 Jahre wieder verstreichen lassen dürfen bis zur nächsten  Mannschaftsmeisterschaft in Potsdam...


Wir danken all unseren Unterstützern der Deutschen Meisterschaft, die dieses großartige Ereignis erst ermöglicht haben!


Hier gibt's noch einen Film, welcher am Meisterschafts-Wochenende gedreht worden ist:


 
Logo PSSC

Anmelden

Besucher

Heute74
Gestern109
Woche491
Monat1705
Alle191496
Statistik created: 2017-11-17T17:41:37+01:00